TuS 1859 Hamm e.V.

Basketball - Abteilung

  • HammStars @ school
  • Basketball Kader
  • #thankyou Zac
  • Rückrunde HammStars

Perfektes Wochenende für die Basketballer des TuS 59 Hamm.
Mit einem 78:61 Sieg gegen die Baskets Lüdenscheid gewann das Team von Ivan Rosic ihr Big Point Game. Durch die gleichzeitige Niederlage des Verfolgers Iserlohn in Hagen-Haspe können sich die HammStars 5 Spieltage vor Saisonende an der Tabellenspitze absetzten.
Es ging ein Raunen durch Halle des märkischen Gymnasiums als eine Stunde vor Spielbeginn die Niederlage der Iserlohner bekannt wurde.
Coach Rosic und Manager Fabek ahnten schon: „Wenn wir jetzt verlieren, lacht uns die Liga aus.“.


Doch die Sorge war unbegründet.
Das Team begann konzertiert das Spiel. Die Schlüsselspieler der Lüdenscheider Kouyate und Dimkovski wurden neutralisiert. Letzterer wurde durch Youngster Jason Fabek über das gesamte Spiel durch Manndeckung bearbeitet. Der Mazedonier, im Hinspiel noch mit 40 Punkten bester Schütze des Spiels kam nur auf 10 Punkte und verweigerte nach Spielende sogar gefrustet den Handschlag mit dem Gegenspieler.
Das erste Viertel konnte mit 29:17 gewonnen werden.
Im zweiten Viertel nahmen die HammStars viele überhastete Würfe und spielten ihre Angriffsysteme nicht zu Ende. Lüdenscheid nutze dies clever aus, und konnten das zweite Viertel mit 11:19 für sich entscheiden.
Trainer Rosic war mit dem Halbzeitstand von 40:36 nicht zufrieden, und ließ in der Halbzeit eine donnernde Ansprache folgen.
Wie ausgewechselt kamen die HammStars aus der Kabine und gewannen das dritte Viertel mit 22:13 und setzten sich vorentscheiden ab.
Im 3. und 4. Viertel setzen die Gäste auf Lüdenscheid auf ein härteres und köperbetontes Spiel. Viele unschöne Szenen waren die Folge.
„Da sind verdammt viele versteckte Ellenbogen geflogen. Semir, Mikha, Kevin und Jason haben ordentlich was eingesteckt. Und wie Dennis nach seinen Sprints noch umgehauen wurde, das war schon echt heftig. Das hat Lüdenscheid doch eigentlich gar nicht nötig. Aber wir haben gezeigt das uns das nicht beeindruckt.“, so Teammanager Frank Fabek.
Im letzten Viertel konnte Trainer Rosic auch noch Nachwuchsspieler Jonah Lehmann Spielzeit geben.
Am Ende steht ein 78:61 Erfolg der Hammer, der die HammStars ihren Traum von der Meisterschaft einen großen Schritt näherbringt.
Trainer Rosic nach dem Spiel: „Wir haben heute nicht wirklich gut gespielt, aber trotzdem gewonnen. Die Aufgaben in der Defense wurden von den Jungs in harter Teamarbeit perfekt umgesetzt. Wir haben in der zweiten Halbzeit körperlich dagegen gehalten und uns nicht beeindrucken lassen. Das war heute ein Kampfspiel. Am Montag werden wir das Spiel besprechen und uns dann auf das kommende Big Point Game in Soest vorbereiten. Dieser Spieltag heute gibt uns ein Polster, entschieden ist in der Meisterschaft allerdings noch nichts.“.
TuS 59 HammStars vs. Baskets Lüdenscheid 78:61 (29:17; 11:19; 22:13; 16:12)
Scouting:
Donahue 23, Albinovic 21, Assor 14, Wirtelarz 9, Fabek 5, Kitanovski 2, Docenko 2, Lehmann 1, Golebiewski 1, Mashaal, Barthel

TuS Kursanfrage


  Keine Kurse vorgemerkt

Kontakt Basketballabteilung


TuS LogoTuS 1859 Hamm e.V.

Michael Waszek

Rietzgartenstraße 46

59065 Hamm

Tel. 02381-3045663
Mobil Tel. 0179-5034247

hammstars@tus59hamm.de

TuS Facebook

Sponsoren

  • TuS DOSB
  • Vereinskollektion
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.